Yogalehrerin, Tanzpädagogin, lebenslange Schülerin und Mama von zwei Kindern.

Ich unterstütze dich dabei, durch und mit deinem Körper zu einem besseren Lebensgefühl zu finden. Eine gute Verbindung zu deinem Körper bedeutet, den Schlüssel zu dir selbst und zu einem eigenverantwortlichen, selbstbestimmten und glücklichen Leben in den Händen zu halten. Denn dein inneres Erleben, die Welt deiner Gefühle und Gedanken, ist untrennbar mit deinem Körper verbunden. Alles was du erlebst, erlebst du in diesem Körper. Und jede Bewegung deines Körpers löst Reaktionen in deinem ganzen System aus.

Wenn du dich glücklich fühlst, fühlt sich auch dein Körper leicht an. Genauso wie ein Gedanke dein Körpergefühl verändern kann, beeinflusst auch dein Körper dein Lebensgefühl. In ständiger wechselseitiger Verbindung

Bewegung ist die Sprache des Körpers und des Lebens. Alles ist permanent in Bewegung. Deine Gedanken, dein Herzschlag, das Blut, das durch deine Adern fließt, dein Atem.

Für mich hat dieser Weg der eigenen Erforschung mit dem Tanz begonnen. Für andere beginnt er vielleicht im Fitnessstudio auf dem Laufband, in der ersten Yogastunde oder auch mit einer Krankheit oder einem anderen Schicksalsschlag.

Egal ob aus einem Glücksgefühl heraus oder aus einer medizinischen Notwendigkeit – die positive Beschäftigung mit deinem Körper und regelmäßige Bewegung hilft dir nicht nur bei Rückenschmerzen. Die Verbindung zu deinem Körper hilft dir auch zu einem glücklicheren und ausgeglicheneren Lebensgefühl.

Mehr über den Hintergrund meiner Arbeit und wie sich eine gute Mind-Body-Verbindung auf dein Leben auswirken kann erfährst du hier: Good life and move

Wie ich zu meiner Leidenschaft gefunden habe

Mein Weg zum Körper

Als Kind begann ich zu Tanzen. Ich war einfach hingerissen davon. Ich erinnere mich noch gut an die vielen Abende, die ich mit meiner Mutter auf den günstigsten Plätzen unseres Kleinstadttheaters verbracht habe und staunend in die bunte Welt des Theaters und Tanzes eintaucht bin. Dieser Ort erschien mir wie eine Parallelwelt zu der Welt in der ich lebte.

Ich wurde Bewegungspädagogin. In meiner Ausbildung hörte ich das erste Mal von der engen Verbindung zwischen Körper und mentaler Welt und damit war klar: ich war auf meinem Weg. Das es so etwas wie einen individuellen Bewegungsausdruck gibt und das es heilsam sein kann diesen zu finden und darüber uns selbst zu verstehen, war für mich eine wunderbare und faszinierende Erkenntnis.

Dann kam meine Tanzausbildung für Neuen Tanz und Performance. Damit tauchte ich nun endlich selbst in die Welt von Tanz und Bühne ein.

Bei der Deutschen Gesellschaft für Tanztherapie erhielt ich meine therapeutische Ausbildung. Hier wurde für mich immer klarer: je genauer wir uns und die Zeichen unseres Körpers sehen, desto mehr können wir uns auch unseren teils verborgenen und unbewussten Anteilen nähern. Denn die bestimmen zu einem großen Teil unserer komplettes Leben. Vor allem wenn wir sie nicht beachten.

Und dann kam Yoga

Über den Tanz und während der Zeit meiner Tanzausbildungen kam ich das erste Mal mit Yoga in Berührung. Viele Tänzer und Choreographen nutzen den extrem energetisierenden Teil des Yoga.

Als ich dahinter kam was Yoga eigentlich ist – nämlich ein, das ganze Leben umspannender Weg, eine Anleitung, ein Vorschlag für das Leben, mit all seinen Themen – da war ich schon vollkommen abgetaucht. Die große Welt des Yoga hatte sich vor mir aufgetan und ich war kopfüber reingesprungen!

Es folgte meine Ausbildung zur Yogalehrerin (RYT 500h) am Yoga Sky in Berlin, bei Nancy Jovanovic, Detlev Alexander, Ananda Leone u.a.

Außerdem Fort- und Ausbildungen für die Bereiche Prä- und PostnatalYoga bei Patricia Thielemann/Spirit Yoga Berlin.

Ich bin in ständiger Aus- und Weiterbildung in der weiten Welt des Yoga unterwegs. Mal bei verschiedenen anderen Lehrerinnen und Lehrern und permanent im Selbststudium schöpfe ich aus allen Bereichen des großartigen Yogaschatzes.

Julia, ganz kurz:

  • Ausbildung zur Bewegungspädagogin · Dore Jacobs Schule Essen
  • Tanzausbildung Neuer Tanz und Performance · BewegungsArt Freiburg
  • Rückenschullizenz, BBGS
  • Pilates Basisausbildung
  • Ausbildung zur Leiterin für therapeutischen Tanz · Deutsche Gesellschaft für Tanztherapie
  • Ausbildung zur Yogalehrerin (RYT 500h) · Yoga Sky Berlin
  • Prä- und Postnatal Teacher Training · Spirit Yoga Berlin