Asana des Monats: Januar 2021

Yogabasics und ‚alles wie neu‘ ·

Der Januar ist wie ein unbeschriebenes weißes Blatt Papier, das vor einem liegt. Es kann Neugierde, freudige Erwartung und positive Gespanntheit in uns auslösen, oder aber auch etwas Unbehagen, weil wir noch nicht genau wissen was vor uns liegt.

In jedem Fall ist der Januar der Monat des Neubeginns. Klar, man kann immer, zu jeder Zeit mit etwas neu beginnen, aber im Januar liegt der Neubeginn förmlich in der Luft. Wir können auf diesen Zug aufspringen und loslegen. Als würden wir die Welt zum ersten Mal betrachten.

Meine Asana des Monats ist keine einzelne Asana. Ich widme dem Januar die grundlegenden Yogabasics, in Verbindung mit dem Gefühl des Neubeginns. 

In diesem Monat möchte ich auf alle grundlegenden Asanas einen genaueren Blick werfen. Die Asanas, die wir ständig machen und von denen wir meinen, sie in und auswendig zu kennen. Wie baue ich meinen herabschauenden Hund auf? Wie komme ich eigentlich genau vom ersten in den zweiten Krieger? Und wie sitze ich vorteilhaft?

Ich möchte Euch einladen, mit einem neugierigen, frischen und wachen Blick auf eure Praxis zu schauen und sie wieder wie neu zu erleben. 

Daher sind alle Stunden im Januar auch bestens für blutige Yogaanfänger*innen geeignet. Alle, die sich bisher noch nicht ans Yoga herangetraut haben sind herzlich willkommen! 

Alle anderen werden überrascht sein, wie viel Tiefe die Praxis durch die Arbeit an den Basics gewinnen kann.